Zwei-Ein-igkeit

Ute Gräber & Wolfgang Bernreuther

Ute Gräber und Wolfgang Bernreuther haben sich zusammengetan und eine Schau entwickelt, in denen man kleinere und größere Gemälde und Serien jeweils von einem der beiden sehen kann und auch Werke, die sie gemeinsam erarbeitet haben. 

Beide sind bekannte Künstlerpersönlichkeiten in Neumarkt.

 

Schrift ist Information, Schrift ist aber auch ästhetisches Mittel, insbesondere, wenn sie von Hand geschrieben ist. Allerdings verlernen wir dies durch die Verwendung des Computers.

Letzterem will Ute Gräber entgegenwirken und animiert mit ihren ästhetischen Kompositionen, im angewandten Feld für den privaten, kommunalen und sakralen Bereich. Und ihrem Händchen für Akkuratesse begegnet man daher auf jedem ihrer Werke.

 

„The Blues heals the blues“

Dieses Zitat von Wolfgang Bernreuther durchzieht sowohl sein herausragendes musikalisches Werk, das Sie alle kennen – er ist in der internationalen Bluesszene einschlägig bekannt.

Wolfgang Bernreuther braucht beides: Musik und Malerei um den Irrsinn des Alltags zu bewältigen. Schuld, Sühne, Mitleid und Trauer, die Frage nach dem Warum und der Wahrheit, glotzäugige Begleiter von König und Kirche, das Kreuz, der Kreuzweg, alles überfangen von Gottesfurcht. Verhängnisvolle Frauengestalten begleiten des Künstlers Psyche in deren Kellergeschosse.

 

Gemeinsam werfen die beiden Künstler einen Blick auf Gott in die Höhe und in die Abgründe der Welt. Sie haben sich keinen einfachen Inhalten gewidmet, sondern streifen Existenzielles im bildnerischen Ausdruck. Das tun sie im individuellen Werk und in dieser Zusammenschau. Die Arbeiten bringen Antipoden von Licht und Finsternis zutage, Hoffnung, Glaube, Zweifel und Verzweiflung, Schöpfung und Untergang, von guten Mächten wunderbar Geborgenes und den Kampf gegen das Böse. Und das funktioniert – obschon formal weit voneinander entfernt – sehr gut zusammen.

 

Auszug aus der Einführung von Barbara Leicht M.A. (Leiterin Kulturamt Neumarkt)

Ute Gräber
Gießereistr. 10
92318 Neumarkt i.d.OPf.

 

Tel: +49 9181 90 42 690

Fax: +49 9181 90 42 691

Mobil 0160/56 29 746

ute.graeber@schriftkraft.de

 

Termine nach Vereinbarung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© schriftKRAFT ..... ute gräber - schriftkunst .....faszination & einzigartigkeit